New Work

Singularitätsgüter: Der Wert des Einzigartigen

„Eine Generaltheorie unserer Epoche“ (Die Zeit). Mit solchen und ähnlichen Einschätzungen ist das jüngste Buch von Andreas Reckwitz gefeiert worden. Seine These: Das Besondere ist Trumpf, das Einzigartige wird prämiert, eher reizlos ist das Allgemeine und Standardisierte. Es ist klar, dass gerade Veränderungsprozesse sich dem Konformitätsverdacht entziehen müssen, wollen sie nicht als beliebig gelten.

weiterlesen

Emotionale Agilität als Kern von Veränderungskompetenz

Susan David hat den Terminus „Emotionale Agilität“ mit ihrem Buch nachhaltig geprägt. Sie landete einen #1 Beststeller (Wall Street Journal) und hat damit zur Debatte über Veränderungsfähigkeit von Menschen und Organisationen beigetragen. Die Psychologin ist Gründerin des McLean Institute of Coaching an der Harvard University und arbeitet als Autorin, Rednerin und Wissenschaftlerin. Wegweiser Monat für Monat sind im Change Management neue Schlagworte zu hören und zu lesen. Nur hinter wenigen

weiterlesen

Agile Transformationen erfolgreich gestalten

Agilität ist heute ein Modewort. Obwohl Führungskräfte und Mitarbeiter den Begriff oft kaum noch hören können, werden in zahlreichen Unternehmen Initiativen in Richtung Agilität gestartet. Die Fortschritte sind in vielen Fällen aber übersichtlich. Wir haben in der Praxis sechs Dimensionen und fünf Reifegrade gefunden, in denen sich Unternehmen zu einer agilen Organisation entwickeln können. Dabei gilt es, bestimmte Herausforderungen zu meistern und sechs Erfolgsfaktoren zu berücksichtigen, um den agilen Reifegrad zu steigern.

weiterlesen

Lernen bei Veränderungsprozessen: Trends bei der digitalen Wissensvermittlung

Zu Beginn jedes Jahres zeigt die Learntec, die europaweit renommierte Kongressmesse für professionelle Bildung, die digitale Lernwelt. Diesmal gibt es keine Quantensprünge, wie die Redaktion beim Messebesuch in Karlsruhe festgestellt hat. Der beständige Fortschritt zeigt sich in didaktischen und technologischen Trends, die es ermöglichen, die Dimension Können auf jedem Change-Projekt aufzufrischen. Bei den bekannten Problemen der Weiterbildung wie etwa der mangelhaften Effizienzmessung ist jedoch weiterhin kein Durchbruch zu erkennen.

weiterlesen

Innogy: Digital Awareness im Labor

Die Digitalisierung ist längst mehr als ein Buzzword. Sie bestimmt unser Leben im Privaten und bei der Arbeit. Für Organisationen stellt sie die größte Herausforderung seit Langem dar, denn die Digitalisierung bringt eine Revolution. Nicht alle Führungskräfte haben verstanden, was das konkret für sie und ihre Teams bedeutet. Diese Unklarheit und solche Schlagworte in den Medien wie Disruption und Agilität führen zu einer großen Verunsicherung. Der Erfahrungsbericht zeigt, wie die „Digital Awareness“ bei Innogy erhöht worden ist, und stellt das LRN LAB vor.

weiterlesen

Digitale Innovation bei der Lufthansa: das Tandemkonzept

Mentoring ist ein bekanntes Instrument der Personalentwicklung. Beim Reverse Mentoring treffen clevere und freche Mitarbeiter der Generation Y mit ihrem digitalen Touch im Eins-zu-eins-Kontakt auf gestandene Manager mit Erfahrung. Das Tandemkonzept kombiniert beides. Das Ziel ist die Begegnung auf Augenhöhe durch gegenseitige Wertschätzung des jeweils möglichen Beitrags bei den anstehenden Veränderungsprozessen. Vierzehn Tandempaare der Lufthansa waren deshalb im Silicon Valley. Chefredakteur Martin Claßen hat mit einem der Teams und der Programmverantwortlichen gesprochen.

weiterlesen

Nudge Management – mit kleinen Stupsern schnell zum Kulturwandel

Um die digitale Transformation zu meistern, müssen viele Unternehmen schnell einen grundlegenden Kulturwandel vollziehen. Nudge Management kann diesen Wandel beschleunigen. Dabei wird die Arbeitsumgebung so gestaltet, dass sich Mitarbeiter instinktiv klug verhalten. Vorreiter in diesem Bereich sind die führenden Technologieunternehmen im Silicon Valley.

weiterlesen

Gamification: Computerspiele im Change Management

Gaming war viele Jahre ein Privatvergnügen für den Hausgebrauch. Längst haben Computerspiele die Grenzen des Entertainments überwunden und werden für Infotainment und weitere businessbezogene Anwendungen genutzt. Bei Veränderungsprozessen möchten die Firmen noch mehr: die Interaktion mit ihren Mitarbeitern. Ist dies mit Computerspielen heute bereits möglich? Die Redaktion hat sich auf der Gamescom, der weltweiten Leitmesse für die Szene, nach Anwendungen für Change Management umgesehen.

weiterlesen

Wie Firmen von Disruptoren lernen

Lange Zeit waren dies zwei Welten: die digitalen Start-ups und die Old Economy. Doch inzwischen haben beide verstanden, dass sie voneinander lernen können, wenn sie sich begegnen und in einen offenen Austausch treten. Seine Erfahrungen und zwei Instrumente beschreibt der Kölner Onlinepionier Lorenz Gräf im Interview mit Chefredakteur Martin Claßen.

weiterlesen

Kulturwandel per Du – Chance oder Risiko?

Immer mehr Unternehmen erklären das Du zur allgemeinen internen Anrede. Hierarchien sollen dadurch abgeflacht, das Wir-Gefühl gestärkt und dem Firmenimage eine neue Lockerheit verliehen werden. Doch gelingt das wirklich? Und welche Risiken sind damit verbunden, wenn sich vom obersten Chef bis in die unterste Ebene alle duzen? Die Erfahrung zeigt: Mit der Du-Anrede kann ein Wandel der Organisationskultur nur dann gelingen, wenn alle Beteiligten von der Veränderung überzeugt sind.

weiterlesen
Top