Insights

ZF Friedrichshafen: Positive Leadership in der Montage

Wie lässt sich die Wertschätzung einzelner Mitarbeiter stärker in den Mittelpunkt rücken? Wie kann es gelingen, von einer eher negativ grundierten Fehlerkultur zu einem positiven Bestärken zu kommen? Um diesen Kulturwandel anzustoßen, hat die Personalentwicklung der Division Nutzfahrzeugtechnik der ZF Friedrichs-hafen AG ein Positive-Leadership-Projekt konzipiert und dabei aufschlussreiche Erfahrungen gemacht.

weiterlesen

Aus Erfahrung

Fünf Fragen an Dr. Michael Prochaska, Mitglied des Vorstands und Arbeitsdirektor der Andreas Stihl AG & Co. KG

Dr. Michael Prochaska Bislang hat sich im Change Management noch kein Konzept als ultimativ richtig erwiesen. Veränderungen in Organisationen verlaufen höchst unterschiedlich. Deshalb sind die Erfahrungen, Erlebnisse, Eindrücke der Verantwortlichen auch so verschieden. Uns interessiert die persönliche Perspektive von erfolgreichen Managern. Diesmal stellt sich Dr. Michael Prochaska unseren fünf Satzeröffnungen. Meine bislang größte / wichtigste Business Transformation … … der Markenwechsel

weiterlesen

SAP: Personaler als Transformation Manager

Moderne Personalmanager verstehen sich zunehmend als Treiber und Begleiter von Veränderungsprozessen im Unternehmen. Über die Führungskräfteentwicklung gelingt es einigen bereits, diesem Anspruch gerecht zu werden. Doch das ist noch nicht alles. Starke HR-Bereiche betreiben strategisch Kultur- und Organisationsentwicklung und setzen diese operativ um. Was von Personalarbeit in Sachen organisatorischer Wandel erwartet werden kann, zeigt das Beispiel SAP.

weiterlesen

Aus Erfahrung

Michael Heinz Bislang hat sich im Change Management noch kein Konzept als ultimativ richtig erwiesen. Veränderungen in Organisationen verlaufen höchst unterschiedlich. Deshalb sind die Erfahrungen, Erlebnisse, Eindrücke der Verantwortlichen auch so verschieden. Uns interessiert die persönliche Perspektive von erfolgreichen Managern. Diesmal stellt sich Michael Heinz unseren fünf Satzeröffnungen. Meine bislang größte / wichtigste Business Transformation … … die Eingliederung der Firmen Ciba

weiterlesen

Daimler: Der Einsatz von Augmented Reality in der Produktschulung

Neue Automobile verfügen über umfangreiche kamera- und sensorengestützte Assistenzsysteme, deren Wirkungsweise für das bloße Auge nicht zu erkennen ist. Produktschulungen stellen daher eine große Herausforderung dar. Die Verwendung von Augmented Reality macht das vermeintlich Unsichtbare sichtbar. Ein Erfahrungsbericht dokumentiert den Wandel im Automotive-Training und erläutert die Herausforderungen und Chancen von Augmented Reality.

weiterlesen

Change Management auf brasilianisch: Was ist anders als in Mitteleuropa?

Interkulturelle Fragestellungen sind für global agierende Unternehmen an der Tagesordnung: Wie kann die Kundschaft in den einzelnen Ländern möglichst wirkungsvoll adressiert werden? Was gilt es bei der Führung von Mitarbeitern unterschiedlicher Herkunft zu beachten? Welche Bedeutung hat der landeskulturelle Hintergrund für das Management von Veränderungsprozessen? Auf solche Herausforderungen versuchen Firmen ihre Belegschaft in interkulturellen Trainings vorzubereiten. In dieser Ausgabe blicken wir auf Brasilien.

weiterlesen

„Auf die Tools kommt es an“

Kontraste greift kontroverse Debatten auf. Zwar ist im Change Management nichts nur so oder nur anders. Mittelwege bieten meist die besseren Lösungen. Deutliche Positionen helfen aber, die eigene Sicht- und Vorgehensweise zu klären. In dieser Debatte geht es um die Frage, ob die instrumentelle Orientierung bei der Gestaltung des Wandels die Tools nicht zu früh in den Vordergrund stellt.

weiterlesen

Aus Erfahrung

Dr. Daniela Büchel Bislang hat sich im Change Management noch kein Konzept als ultimativ richtig erwiesen. Veränderungen in Organisationen verlaufen höchst unterschiedlich. Deshalb sind die Erfahrungen, Erlebnisse, Eindrücke der Verantwortlichen auch so verschieden. Uns interessiert die persönliche Perspektive von erfolgreichen Managern. Diesmal stellt sich Dr. Daniela Büchel unseren fünf Satzeröffnungen. Meine bislang größte / wichtigste Business Transformation … … war die Zusammenführung

weiterlesen

Swissport: die Quadratur des Kreises im HR-Management

In einem „low margin business“ wie der Bodenabfertigung im Luftverkehr gehört es zum Alltag, die operativen Prozesse ständig auf Effizienz zu überprüfen und zu verbessern. Erst wenn das Potenzial dort fast ausgeschöpft ist, rückt der Personalbereich in den ökonomischen Fokus. Oft soll die HR-Funktion gleichzeitig, idealerweise „bis gestern“, die Wertschöpfung erhöhen und ihre Kunden begeistern. Dann wird es herausfordernd.

weiterlesen

Kuka: das MVP als Change-Instrument

Jede grundlegende Produktinnovation ruft das gesamte Spektrum an Emotionen hervor: von euphorischer Befürwortung über unentschlossene Neutralität bis hin zu offener Anfeindung. Das Augsburger Unternehmen Kuka hat das bei der Entwicklung seiner neuen Robotergeneration „LBR iiwa“ zu spüren bekommen. Um dieser zum Erfolg zu verhelfen, waren drei Dinge entscheidend: das unmissverständliche Bekenntnis des CEO zur Innovation, das ungestörte Arbeiten des Innovationsteams in einer eigens dafür gegründeten Tochterfirma und das frühzeitige Alignment mit Leitkunden auf Basis eines Minimum Viable Product (MVP). Wie Letzteres den Wandel beschleunigt hat, darum geht es in diesem Artikel.

weiterlesen
Top