Insights

Morgen wird es besser

Die Basis von Veränderungsprozessen sind Geschichten, die zeigen, dass die Zukunft schöner und leichter als die Gegenwart wird. In Zeiten vieler Fake Stories haben Erzählungen jedoch eine Bewährungsprobe zu bestehen: Sie müssen glaubwürdig sein. Vermutlich wird die Messlatte beim Storytelling in den 2020er Jahren noch höher liegen. Was macht eine gute Zukunftsgeschichte aus?

weiterlesen

Aus Erfahrung

Fünf Fragen an Univ.-Prof. Dr. Marion A. Weissenberger-Eibl

Univ.-Prof. Dr. Marion A. Weissenberger-Eibl Bislang hat sich im Change Management noch kein Konzept als ultimativ richtig erwiesen. Veränderungen in Organisationen verlaufen höchst unterschiedlich. Deshalb sind die Erfahrungen, Erlebnisse, Eindrücke der Verantwortlichen auch so verschieden. Uns interessiert die persönliche Perspektive von erfolgreichen Managern. Diesmal stellt sich Univ.-Prof. Dr. Marion A. Weissenberger-Eibl unseren fünf Satzeröffnungen. Meine bislang größte / wichtigste

weiterlesen

„New Work“ – oder gleich „New System“?

Kontraste greift kontroverse Debatten auf. Zwar ist im Change Management nichts nur so oder nur anders. Mittelwege bieten meist die besseren Lösungen. Deutliche Positionen helfen aber, die eigene Sicht- und Vorgehensweise zu klären. In dieser Debatte geht es um die Frage, wie weit der Kulturwandel gehen muss, damit eine Organisation auflebt.

weiterlesen

Zukunftstrends: 2020 // 2030

Keiner kennt die Zukunft. Aber wer, wenn nicht die Futurologen, hat eine Ahnung, was in der kommenden Dekade auf uns zukommt? Mit zwei der wichtigsten Trendforscher, Christian Böllhoff, Leiter von Prognos, und Harry Gatterer, Leiter des Zukunftsinstituts, hat Chefredakteur Martin Claßen gesprochen. Was ihn am meisten freut: Die 2020er-Jahre werden mindestens genauso aufregend wie die Gegenwart.

weiterlesen

Bottom-up und breite Partizipation: Geht gar nicht mehr anders

Kontraste greift kontroverse Debatten auf. Zwar ist im Change Management nichts nur so oder nur anders. Mittelwege bieten meist die besseren Lösungen. Deutliche Positionen helfen aber, die eigene Sicht- und Vorgehensweise zu klären. In dieser Debatte geht es um die Frage, wie weit die Einbindung bei Veränderungsprozessen gehen soll.

weiterlesen

Wucht und Wirkung im Turnaround

Interimsmanager haben wenig Zeit, nur einen eingeschränkten Einblick und arbeiten zumeist in einer angespannten Atmosphäre. Dennoch sollen sie in Firmen die Wende zum Besseren einleiten. Seit knapp 20 Jahren stellt sich Bodo Antonić dieser Herausforderung immer wieder aufs Neue. Womit er im Wandel Wucht und Wirkung erzielt, beschreibt er in diesem Beitrag. Und zieht überraschende Parallelen zu Taucheinsätzen, die er in seiner Freizeit absolviert.

weiterlesen

Erfolgsfaktor Feedback: Wie 1&1 die Kundenzufriedenheit gesteigert hat

Die Globalisierung macht vor keinem Unternehmen halt. Kleine wie große Firmen müssen heute mit den besten der Welt konkurrieren und sich gegen sie behaupten. Gleichzeitig macht die Digitalisierung die Leistungen der Unternehmen transparenter und vergleichbarer denn je. Die Erwartungen der Kunden steigen permanent – Kundenzufriedenheit und das sogenannte „Word of Mouth“ bestimmen daher zunehmend den Erfolg. Wie Unternehmen diese Herausforderungen meistern können und welchen Weg 1&1 beschreitet, beschreibt dieser Beitrag.

weiterlesen

Aus Erfahrung

Fünf Fragen an Valérie Schelker, Mitglied der Konzernleitung und Leiterin Personal der Schweizerischen Post

Valérie Schelker Bislang hat sich im Change Management noch kein Konzept als ultimativ richtig erwiesen. Veränderungen in Organisationen verlaufen höchst unterschiedlich. Deshalb sind die Erfahrungen, Erlebnisse, Eindrücke der Verantwortlichen auch so verschieden. Uns interessiert die persönliche Perspektive erfolgreicher Manager. In dieser Ausgabe äußert sich Valérie Schelker zu unseren fünf Satzeröffnungen. Meine bislang größte / wichtigste Business Transformation … … ist die aktuelle

weiterlesen

Aus Erfahrung

Fünf Fragen an Dr. Michael Prochaska, Mitglied des Vorstands und Arbeitsdirektor der Andreas Stihl AG & Co. KG

Dr. Michael Prochaska Bislang hat sich im Change Management noch kein Konzept als ultimativ richtig erwiesen. Veränderungen in Organisationen verlaufen höchst unterschiedlich. Deshalb sind die Erfahrungen, Erlebnisse, Eindrücke der Verantwortlichen auch so verschieden. Uns interessiert die persönliche Perspektive von erfolgreichen Managern. Diesmal stellt sich Dr. Michael Prochaska unseren fünf Satzeröffnungen. Meine bislang größte / wichtigste Business Transformation … … der Markenwechsel

weiterlesen

ZF Friedrichshafen: Positive Leadership in der Montage

Wie lässt sich die Wertschätzung einzelner Mitarbeiter stärker in den Mittelpunkt rücken? Wie kann es gelingen, von einer eher negativ grundierten Fehlerkultur zu einem positiven Bestärken zu kommen? Um diesen Kulturwandel anzustoßen, hat die Personalentwicklung der Division Nutzfahrzeugtechnik der ZF Friedrichs-hafen AG ein Positive-Leadership-Projekt konzipiert und dabei aufschlussreiche Erfahrungen gemacht.

weiterlesen
Top