Ausblick

Die nächste Ausgabe changement! erscheint am 28. Mai 2018.

Freuen Sie sich unter anderem auf die folgenden Themen:


 — Fragen —

Kraft der Fragen

Im Change Management kommen nicht die am besten voran, die viel reden, sondern die, die viel fragen, klug fragen und dann aus den Antworten die richtigen Schlüsse ziehen. Wie das Fragen am besten gelingt, erläutern zwei spezialisierte Experten.

Humble Inquiry

Der Altmeister Edgar H. Schein empfiehlt Führungskräften eine von Empathie geprägte Neugier und nennt sie Humble Inquiry. Details zu dieser „bescheidenen Erkundigung“ bzw. „demütigen Nachfrage“ lesen Sie in einem Redaktionsartikel.

Mitarbeiterbefragungen

Die Analyse von Meinungen und Stimmungen der Belegschaft ist zu einem zentralen Instrument der Organisationsentwicklung geworden. Zwei langjährige Professionals wissen, auf was es dabei
ankommt und welche Fehler zu vermeiden sind.


— Agilität —

Agile Transformation

Agilität ist zum Wettbewerbsvorteil für Unternehmen geworden. Zwei Pioniere agiler Transformation zeigen deren Dimensionen, Reifegrade und Erfolgsfaktoren und empfehlen: Fangen Sie an und werden dann Schritt für Schritt besser!

Agile Methode

Der internationale Beyond Budgeting Round Table versammelt die Experten zu diesem Ansatz. Zwei seiner Vertreter illustrieren diesen Ansatz, der auf organisatorische Agilität ausgerichtet
ist und dabei die Kräfteverhältnisse verschiebt.

Emotionale Agilität

In der neuen Rubrik „Wegweiser“ beschreiben hiesige Change-Leader jeweils ein wirkmächtiges Konzept aus Nordamerika. Zum Auftakt: „Emotionale Agilität“ von Susan David, die empfiehlt,
Gefühle zu nutzen, statt sich ihnen auszuliefern.


„Mit Werten wird nur eine allgemeine Moralkulisse errichtet.“

Wolfgang Ullrich, deutscher Kulturwissenschaftler

Top