Corporate Culture

Kontraste: Ehrlichkeit oder Euphemismen?

Kontraste greift kontroverse Debatten auf. Zwar ist im Change Management nichts nur so oder nur anders. Mittelwege bieten meist die besseren Lösungen. Deutliche Positionen helfen aber, die eigene Sicht- und Vorgehensweise zu klären. In dieser Debatte geht es um die Frage, ob negativ besetzte Begriffe bei der Gestaltung des Wandels verwendet werden sollten oder nicht. Weiterlesen

Generation Z: Agilität und Dynamik – ja, aber anders.

Überall geht es um Themen wie Beschleunigung, Disruption und Digitalisierung. Auf Unternehmensseite schreit das nach einer agil-disruptiv-digital-flexiblen Aufstellung. In diesen Schrei stimmen immer mehr Zeitgenossen lautstark ein. Abseits davon steht eine eher stille Meinung. Sie kommt auch von der gerade in die Arbeitswelt eintretenden Generation Z. Um die Pointe vorwegzunehmen: Dieses Minderheitsvotum fällt anders aus als von vielen erhofft – und das ist auch gut so! Weiterlesen

Wort / Bild / Kopf / Zahl

Für den Erfolg von Change-Prozessen ist die Kommunikation mindestens so wichtig, wie das Erarbeiten desssen, was sich ändern soll. Doch welchen kommunikativen Weg soll man beschreiten? Spricht man Worte und erklärt den Sinn, etwa durch Storytelling. Zeichnet man Bilder, die den Wandel veranschaulichen, also Visualisierung? Zeigt man Köpfe, also die Gesichter der Veränderung, wie etwa den obersten Leader, als Personifizierung? Oder liefert man Zahlen, also faktische und quantifizierbare Beweise? Wir haben acht Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft nach Ihrer Einschätzung gefragt. Weiterlesen

Unternehmenstransformation

Der große Innovationsschub der Digitalisierung liegt erst noch vor uns. Unternehmen aller Branchen müssen sich neu erfinden, um auch in Zukunft bestehen zu können. Aus ihrer Projekterfahrung bei digitalen Transformationen ziehen drei Strategieberater eine aus dieser Feder überraschende, aber eindeutige Bilanz: Der Blick wird von den Ideen, den Märkten und der Technologie auf die Organisation gelenkt. Die durchdachte Gestaltung des Arbeitsumfelds spielt für den Umsetzungserfolg die größte Rolle. Weiterlesen

6 Prinzipien für kontinuierliche Selbsterneuerung

Dr. Hans-Joachim Gergs
Derzeit ist viel vom disruptiven Wandel, also von grundlegenden Veränderungsprozessen in Unternehmen, die Rede. Aber ist es nicht besser, auf eine permanente Transformation zu setzen? Auf viele kleine Schritte einer andauernden Veränderung, die zu einer kontinuierlichen Selbsterneuerung führen? In der Praxis gelingt dies durch die Anwendung von sechs grundlegenden Prinzipien. Weiterlesen

Top