Beiträge

Storytelling im Change Management

Veränderung heißt für viele, dass sie etwas opfern müssen: eine Routine, eine Vision, die Vorstellung vom eigenen Umfeld und vom guten Leben. Damit Menschen etwas aufgeben und Neues versuchen, müssen sie von etwas überzeugt sein. Sie wollen daran glauben, dass sie selbst, andere für sie wichtige Menschen oder die Welt im Allgemeinen durch das kurzfristige Opfer langfristig etwas gewinnen werden. Geschichten fördern diesen Glauben und steigern die Ausdauer und das Engagement bei Veränderungsprozessen. Vier Storys über Geschichten. Weiterlesen

Plädoyer: Das neue Qualitätssiegel heißt „Educated in Germany“

Früher war „Made in Germany“ das Siegel für Qualitätsprodukte. Im digitalen Zeitalter kann es nur heißen: „Educated in Germany“. Doch die Zeit wird knapp. Amerika und China laufen uns bei neuen Technologien den Rang ab. Deutschland muss viel mehr und viel gezielter in Bildung investieren, meint Boris Gloger. Weiterlesen

Wort / Bild / Kopf / Zahl

Für den Erfolg von Change-Prozessen ist die Kommunikation mindestens so wichtig, wie das Erarbeiten desssen, was sich ändern soll. Doch welchen kommunikativen Weg soll man beschreiten? Spricht man Worte und erklärt den Sinn, etwa durch Storytelling. Zeichnet man Bilder, die den Wandel veranschaulichen, also Visualisierung? Zeigt man Köpfe, also die Gesichter der Veränderung, wie etwa den obersten Leader, als Personifizierung? Oder liefert man Zahlen, also faktische und quantifizierbare Beweise? Wir haben acht Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft nach Ihrer Einschätzung gefragt. Weiterlesen

Leading Innovation – worauf es wirklich ankommt

In Zeiten disruptiver technologischer Entwicklungen sind viele Unternehmen bemüht, ihre Unternehmenskultur auf Innovation zu trimmen. Sie probieren eifrig die Palette der derzeit angebotenen Methoden wie Design Thinking, Scrum oder Holocracy in der Hoffnung, schneller zu lernen als die Konkurrenz. Aber was führt tatsächlich dazu, dass Teams effektiver lernen? Die Studie fand anhand von 51 realen Arbeitsteams heraus, dass es insbesondere auf eine Zutat ankommt: das psychologische Sicherheitsgefühl. Weiterlesen

Interview: New Work & Arbeitsrecht

New Work ist heute der Oberbegriff für eine nachhaltig veränderte Arbeitswelt: Der Anspruch nach mehr Agilität und die Möglichkeiten der Digitalisierung führen dazu, dass die Grenzen zwischen Berufs- und Privatleben zunehmend verschwimmen. Doch diese Entgrenzung wirft auch arbeitsrechtliche Fragen auf. Dennis Lüers, Fachanwalt für Arbeitsrecht und Partner bei vangard, beantwortet im Kurzinterview drei wesentliche Fragen: Weiterlesen

Nudge Management – mit kleinen Stupsern zum Kulturwandel

Um die digitale Transformation zu meistern, müssen viele Unternehmen schnell einen grundlegenden Kulturwandel vollziehen. Nudge Management kann diesen Wandel beschleunigen. Dabei wird die Arbeitsumgebung so gestaltet, dass sich Mitarbeiter instinktiv klug verhalten. Vorreiter in diesem Bereich sind die führenden Technologieunternehmen im Silicon Valley. Weiterlesen

Wie Firmen von Disruptoren lernen können

©Urheber/hurca.com

Lange Zeit waren dies zwei Welten: die digitalen Start-ups und die Old Economy. Doch inzwischen haben beide verstanden, dass sie voneinander lernen können, wenn sie sich begegnen und in einen offenen Austausch treten. Seine Erfahrungen und zwei Instrumente beschreibt der Kölner Onlinepionier Lorenz Gräf im Interview mit Chefredakteur Martin Claßen. Weiterlesen

Unternehmenstransformation

Der große Innovationsschub der Digitalisierung liegt erst noch vor uns. Unternehmen aller Branchen müssen sich neu erfinden, um auch in Zukunft bestehen zu können. Aus ihrer Projekterfahrung bei digitalen Transformationen ziehen drei Strategieberater eine aus dieser Feder überraschende, aber eindeutige Bilanz: Der Blick wird von den Ideen, den Märkten und der Technologie auf die Organisation gelenkt. Die durchdachte Gestaltung des Arbeitsumfelds spielt für den Umsetzungserfolg die größte Rolle. Weiterlesen

Aus Erfahrung: Sabine Bendiek

Bislang hat sich im Change Management noch kein Konzept als ultimativ richtig erwiesen. Veränderungen in Organisationen verlaufen höchst unterschiedlich. Deshalb sind die Erfahrungen, Erlebnisse, Eindrücke der Verantwortlichen auch so verschieden. Uns interessiert die persönliche Perspektive von erfolgreichen Managern. Diesmal stellt sich Sabine Bendiek unseren fünf Satzeröffnungen. Weiterlesen

Kontraste: Geld wirkt (nicht)

Lassen sich Mitarbeiter in Organisationen durch mehr Geld nachhaltig zu mehr Leistung motivieren, oder haben Anreize dieser Art keinen langfristig positiven Effekt? Marcus Veit und Dr. Reinhard K. Sprenger mit ihren ganz unterschiedlichen Einschätzungen zu dieser Frage. Weiterlesen

Top