Beiträge

Eine neue Welt

Aufgespießt: Als Chefredakteur von changement! schaut Jan C. Weilbacher kritisch auf Themen rund um Transformation und Change Management. Im Rahmen der Ausgabe 03/2020 wirft er einen Blick auf die Krise und was es braucht, um den Schaden gering zu halten. Weiterlesen

Manifest für menschliche Führung

Aufgrund einer komplexer werdenden Welt bemühen sich Unternehmen zunehmend, agiler zu werden und Prinzipien der Selbstorganisation zu leben. Auch Führung muss sich wandeln, sagt Marcus Raitner. Er hat sechs Thesen für eine neue Führung im Zeitalter der Digitalisierung aufgestellt.
Weiterlesen

Gutes Essen, schöne Aussicht

Aufgespießt: Als Chefredakteur von changement! schaut Jan C. Weilbacher kritisch auf Themen rund um Transformation und Change Management. Im Rahmen der Ausgabe 02/2020 wirft er einen Blick auf Führungskräfteentwicklung und ihren Nutzen für die Organisation. Weiterlesen

Wer CX sagt, muss auch EX sagen

Da besteht kein Zweifel: Unternehmen müssen möglichst kundenorientiert handeln und für positive Kundenerlebnisse sorgen. Doch dass der beste Weg zu begeisterten Kunden über begeisterte Mitarbeiter führt, ist nicht immer allen Führungskräften bewusst. Dabei ist die Gestaltung positiver Mitarbeitererlebnisse mithilfe von Employee Experience Design ein entscheidender Erfolgsfaktor für ein Unternehmen. Weiterlesen

Bitte, hören Sie zu! Bitte!

Aufgespießt: Als Chefredakteur von changement! schaut Jan C. Weilbacher kritisch auf Themen rund um Transformation und Change Management. In der Ausgabe 01/2020 beleuchtet er die Bedeutung von guter Kommunikation – und vor allen Dingen auch die Wahrnehmung der Kommunikationsversuche anderer – für sinnvolle Führung und Change-Vorhaben. Weiterlesen

Meine Firma und ich

Erleben Menschen eine Tätigkeit als sinnstiftend, ist die intrinsische Motivation in der Regel besonders hoch. Neuerdings sprechen aber auch Firmenlenker zunehmend vom Unternehmens-Purpose. Sind das zwei Seiten derselben Medaille – oder geht das gar nicht zusammen? Weiterlesen

Feedback ist tot

Aufgespießt: Als Chefredakteur von changement! schaut Jan C. Weilbacher kritisch auf Themen rund um Transformation und Change Management. In der Schwerpunkt-Ausgabe „Motivation“ beleuchtet er den Begriff „Feedback“ im Arbeitskontext. Weiterlesen

Das eigene Kind ist niemals hässlich

Vielerorts herrscht bei den Mitarbeitern eine große Veränderungsmüdigkeit und man kann es ihnen nicht verübeln. Es wird zu viel „mitgenommen“, statt auf das dem Menschen innewohnende Bedürfnis nach Autonomie-Erleben einzugehen. Ein erster Schritt wäre, die Erkenntnisse der Selbstbestimmungstheorie zu berücksichtigen. Weiterlesen

Wir alle sind Lehmschicht

Vielleicht werden Sie das kennen, wenn Sie viel auf Twitter und LinkedIn unterwegs sind: Um Sie herum wimmelt es von Menschen, die sehr vieles spannend finden – vor allem wenn es um Transformation und Veränderungen geht. Neue Technologien, neue Strukturen, neue Führungsmodelle – alles total spannend. Und wenn diese Begeisterung für das Neue sich mit ein wenig Überheblichkeit vermischt, dann wird auch mal mit dem Finger auf diejenigen gezeigt, die die ganzen Umwälzungen in ihren Organisationen nicht spannend finden; die sie nicht wollen; die vielleicht Angst haben, sich aber nicht trauen, das offen zu sagen; die sich auf ihre Weise gegen die geplanten Änderungen zur Wehr setzen. Weiterlesen

Management ist keine Wertschöpfung

Michael Fleischmann arbeitete bei der metafinanz über 15 Jahre als klassischer Manager, als er durch die Transformation seines Arbeitgebers zur agilen Organisation geschockt wurde. Er war gezwungen, sich neu zu erfinden. Hier berichtet er über seinen ganz persönlichen Wandel – vom „Senior Vice President“ zum „Mutmacher“. Weiterlesen

Top