Kategorien

Die Macht der Fragen


© FS-Stock/fotolia.com

Das Fragen ist ein wesentliches Instrument im Change Management. Gezielt eingesetzte Fragetechniken versetzen Akteure in die Lage, schnell, strukturiert und effizient gewünschte Informationen zu erhalten und gleichzeitig den Blick für Neues zu weiten. Andreas Patrzek und
Dr. Andreas Steiner vom Institut für Gesprächsführung und Fragetechnik Questicon erläutern die acht Regeln einer erfolgreichen Fragetechnik.

„Wer fragt, der führt.“ Diesen Satz kennen die meisten Führungskräfte, denn die Fragetechnik ist mittlerweile ein fester Bestandteil von Führungsseminaren. In der Praxis stellt man aber immer wieder fest, dass Manager zu wenig, eher suggestiv oder gar inquisitorisch fragen. Sie geben dann entweder die Antwort in der Frage schon indirekt vor (suggestiv) oder sie fragen so dominant (inquisitorisch), dass das Gegenüber sich gar nicht traut, „offen“ zu antworten.

Der Grund könnte sein, dass viele Führungskräfte sich immer noch als Macher und Problemlöser definieren, nach dem Motto „Problem erkannt – Problem gebannt“. Sie sind es gewohnt, schnell und kompetent Lösungsvorschläge („Ansagen“) zu machen, und werden bei Antworten, die nicht in das eigene Schema passen, ungeduldig. So werden Fragen oftmals als ein Zeichen von Unwissenheit und Schwäche gedeutet – anstatt zu erkennen, dass sie Mut und Umsicht erfordern. Durch Fragen lässt man sich auf Neues ein, bekommt andere, vielleicht auch überraschende Antworten und lernt dazu.

»Lesen Sie den gesamten Beitrag hier kostenfrei

Zum Autor

Andreas Patrzek leitet das Institut für Gesprächsführung und Fragetechnik Questicon. Seit mehr als 25 Jahren ist er als selbstständiger Berater, Trainer und Coach tätig. Die theoretische Fundierung und praktische Umsetzung von Fragetechniken hat er in seinem Buch „Systemisches Fragen – Professionelle Fragetechnik für Führungskräfte, Berater und Coaches“ (2015) zusammengefasst.

Dr. Andreas Steiner ist Trainer und Coach bei Questicon. Er begann seine Karriere als Spitzensportler und Olympiateilnehmer. Im Questicon-Team ist er der Spezialist für Konfliktmediation, Organisations- und Teamentwicklung. Zudem betreut er das Themenfeld International Training and Development.


Top