Handelsblatt News

ABB-UMBAU : Die riskante Spiesshofer-Show

Der Schweizer Industrieriese trennt sich vom Stromnetzgeschäft und will agiler werden. Damit beugt sich der Konzern dem Branchentrend.

Zwischen Zürich und San Francisco liegen 9381 Kilometer, und doch wehte durch das Züricher Renaissance Hotel am Montag ein Hauch von Silicon Valley. ABB-Chef Ulrich Spiesshofer hat die Presse eingeladen, um über den größten Deal (...)

weiterlesen

JOHANNES EHLING : "Wir brauchen mehr Kreativität"

Der neue Chef von Gerry Weber über die Gewinnziele für den Modekonzern und das Vorbild Massimo Dutti, die Schließung defizitärer Filialen und die Frage, wie man italienische Lässigkeit kultiviert.

Bevor Johannes Ehling am Nachmittag zum Interview kommt, hat er ein seltenes Erlebnis. Zum ersten Mal seit vielen Wochen hat er überraschend eine halbe (...)

weiterlesen

DIDIER LEROY : Ein Renault-Chef wie aus dem Bilderbuch

Der Toyota-Vizepräsident könnte der Nachfolger von Carlos Ghosn werden - wenn er nicht so viel verdienen würde.

Ohne Beschluss - das war das Ergebnis einer Vorstandssitzung am vergangenen Montag vom Autohersteller Nissan. Gesucht wird ein Nachfolger für den Ex-Vorstandsvorsitzenden Carlos Ghosn, den japanische Behörden der Steuerhinterziehung beschuldigten und ins Gefängnis steckten. Ganz anders (...)

weiterlesen

FAHRZEUGHERSTELLER : PSA greift bei Opel durch

Über neue Strukturen bindet der französische Autobauer die deutsche Tochter immer enger an die Zentrale. 2019 droht Kurzarbeit, die Mitarbeiter toben.

Die Meldung ist kurz, nur für einen kleinen Kreis bestimmt und ungewöhnlich schnörkellos formuliert. Ihr Verfasser kommt sofort zur Sache. Bereits im ersten Satz ordnet PSA-Personalchef Xavier Chéreau am 10. September in (...)

weiterlesen

MAX HEIMANN : Der Retter der guten Dinge

Der Manufactum-Chef profitiert vom großen Trend zur Nachhaltigkeit. Jetzt will er expandieren: neue Filialen eröffnen, die Eigenmarke stärken und die Digitalisierung vorantreiben.

Rabattschlachten zum Black Friday. Leer stehende Ladenlokale in den Innenstädten. Und der Zwang der Riesen Kaufhof und Karstadt zu fusionieren - die Welt im Einzelhandel steht Kopf. Doch das alles kann (...)

weiterlesen

SOFTBANK : Aggressives Manöver

Der Unternehmer Masayoshi Son bringt seine Mobilfunktochter für 23,5 Milliarden Dollar an die Börse.

Es ist ein radikaler Strategieschwenk: Über viele Jahrzehnte baute Masayoshi Son seine Gründung Softbank zu einem Internet- und Mobilfunkimperium auf. Doch jetzt ist der 61 Jahre alte Milliardär dabei, das Mobilfunkgeschäft aus dem Konzern herauszulösen - um sich danach (...)

weiterlesen

CHINA : Manager als Faustpfand

Zwei Kanadier wurden in Peking festgesetzt. Das sollte auch deutschen Geschäftsleuten Sorgen machen, mahnt Stephan Scheuer.

Der Schlagabtausch zwischen den USA und China hat eine neue Dimension erreicht. Erst wurde die Finanzchefin von Huawei in Kanada aufgrund von US-Ermittlungen festgenommen. Jetzt hat Peking zwei Kanadier in China festsetzen lassen. Der Fall zeigt: Peking (...)

weiterlesen

KOLUMNE : Verengter Blick

Aufsichtsräte sollten auch in eigenen Angelegenheiten um die Kräfte des Marktes wissen, meint Manuel R. Theisen.

Seit geraumer Zeit besteht dank gesetzgeberischen Drucks Transparenz über die Vergütungen für den Aufsichtsrat. Daher weiß jeder, den es interessiert, dass die Einkommenslage der Unternehmensüberwacher durchaus unterschiedlich ist. So ist auch bekannt, dass der Chefkontrolleur der Thyssen-Krupp (...)

weiterlesen
Top