Beiträge

Generation Z: Agilität und Dynamik – ja, aber anders.

Überall geht es um Themen wie Beschleunigung, Disruption und Digitalisierung. Auf Unternehmensseite schreit das nach einer agil-disruptiv-digital-flexiblen Aufstellung. In diesen Schrei stimmen immer mehr Zeitgenossen lautstark ein. Abseits davon steht eine eher stille Meinung. Sie kommt auch von der gerade in die Arbeitswelt eintretenden Generation Z. Um die Pointe vorwegzunehmen: Dieses Minderheitsvotum fällt anders aus als von vielen erhofft – und das ist auch gut so! Weiterlesen[…]

Storytelling im Change Management

Veränderung heißt für viele, dass sie etwas opfern müssen: eine Routine, eine Vision, die Vorstellung vom eigenen Umfeld und vom guten Leben. Damit Menschen etwas aufgeben und Neues versuchen, müssen sie von etwas überzeugt sein. Sie wollen daran glauben, dass sie selbst, andere für sie wichtige Menschen oder die Welt im Allgemeinen durch das kurzfristige Opfer langfristig etwas gewinnen werden. Geschichten fördern diesen Glauben und steigern die Ausdauer und das Engagement bei Veränderungsprozessen. Vier Storys über Geschichten. Weiterlesen[…]

Plädoyer: Das neue Qualitätssiegel heißt „Educated in Germany“

Früher war „Made in Germany“ das Siegel für Qualitätsprodukte. Im digitalen Zeitalter kann es nur heißen: „Educated in Germany“. Doch die Zeit wird knapp. Amerika und China laufen uns bei neuen Technologien den Rang ab. Deutschland muss viel mehr und viel gezielter in Bildung investieren, meint Boris Gloger. Weiterlesen[…]

Wort / Bild / Kopf / Zahl

Für den Erfolg von Change-Prozessen ist die Kommunikation mindestens so wichtig, wie das Erarbeiten desssen, was sich ändern soll. Doch welchen kommunikativen Weg soll man beschreiten? Spricht man Worte und erklärt den Sinn, etwa durch Storytelling. Zeichnet man Bilder, die den Wandel veranschaulichen, also Visualisierung? Zeigt man Köpfe, also die Gesichter der Veränderung, wie etwa den obersten Leader, als Personifizierung? Oder liefert man Zahlen, also faktische und quantifizierbare Beweise? Wir haben acht Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft nach Ihrer Einschätzung gefragt. Weiterlesen[…]

Leading Innovation – worauf es wirklich ankommt

In Zeiten disruptiver technologischer Entwicklungen sind viele Unternehmen bemüht, ihre Unternehmenskultur auf Innovation zu trimmen. Sie probieren eifrig die Palette der derzeit angebotenen Methoden wie Design Thinking, Scrum oder Holocracy in der Hoffnung, schneller zu lernen als die Konkurrenz. Aber was führt tatsächlich dazu, dass Teams effektiver lernen? Die Studie fand anhand von 51 realen Arbeitsteams heraus, dass es insbesondere auf eine Zutat ankommt: das psychologische Sicherheitsgefühl. Weiterlesen[…]

Top